default_mobilelogo

Das schlaue Füchslein

Aus einem Altenheim – Lotte de Beer inszeniert Leoš Janáčeks Spätwerk Das schlaue Füchslein an der Oper Leipzig – 25.2.2012

Dass diese unkonventionelle Deutung in ihrer szenischen Umsetzung trägt, ist in erster Linie auch einem motivierten, höchst spielfreudigen Ensemble zu verdanken: In der Titelrolle ist Eun Yee You weit entfernt von einem soubrettenhaften Füchslein Schlaukopf und scheut vor dramatischen Anklängen nicht zurück, was dem Inszenierungskonzept zugutekommt. Ihr zur Seite steht Leipzigs Hosenrollen-Wunder Kathrin Göring, die den Fuchs gewohnt mit strahlendem, in allen Registern sicherem Mezzo gestaltet. Göring und You waren zusammen schon mit einigen berühmten Opern-Paaren zu erleben, darunter Romeo und Julia oder Octavian und Sophie. So eindringlich wie als Fuchs und Füchsin hat man sie aber noch nicht gesehen: Trotz heikler, intimer Thematik gelingt ihnen die Verkörperung der Alten ohne einen Anflug von unfreiwilliger Komik oder bloßstellendem Voyeurismus.

Ingo Rekatzky, ONLINE MERKER